And the Beat goes on…

In Oslo haben wir im Wohnzimmer nur ein Fenster, dafür ist es riesengroß.

BabyBruder hängt aus dem Fenster heraus, in der einen Hand den Scheibenwischer, mit der anderen Hand sich am Fensterrahmen festhaltend. Auf seinen Wunsch drönnt Reaggee. Mooggie lehnt an meiner Schulter und erkundigt sich, ob sie jetzt schon einen Rechner bekommen kann. Die Musik verblödet uns. Ich liebe Jazz.

Nach einer Stunde ist BabyBruder mit dem einen Fenster fertig.

Ich geh und schau nach meinen Auberginen. Dies ist ein perfekter Moment.

Das ist ein Text, den ich im April 2010, also vor nun mehr fast sechs Jahren geschrieben habe. Es hat was beruhigendes, er ist sechs Jahre alt. Er beschreibt, dass es vor sechs Jahren perfekte Momente gab. Vor sechs Jahren war alles anderes und auch gut und nun ist es auch gut, wenn auch anders, als man es sich vor sechs Jahren hätte vorgestellt. Auch sechs Jahre danach gibt es perfekte Momente.

Das riesengroße Fenster gibt es nicht mehr. Ich weiß nicht mehr, wie das Bad aussah, ich weiß nicht mal mehr, welche Hausnummer es war. Vielleicht liegt es daran, dass die Wohnung im Nachhinein nicht so wichtig war, vielleicht liegt es daran, dass es eine sehr bedrückende Zeit war. Bedrückend wie auch immer, perfekte Momente gab es trotzdem. Der springende Punkt ist, dass es mir damals als ein ziemlich wichtiger Teil meines Lebens erschien und ich mich nun an bestimmte Einzelheiten nicht erinnern kann.

Andere Dinge ändern sich nie. BabyBruder hört bis heute noch Reaggee, dafür ist es schwierig ihn dazu zu bewegen Fenster zu putzen. Jazz — mmm — immer noch meine große Liebe. Die Auberginen habe ich erst letzte Woche gemacht. T. liebt meine Auberginen, zu dem Zeitpunkt, als der obere Text geschrieben wurde, gab‘ T. in meinem Leben noch nicht. Heute kann ich mir ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen.

And the beat goes on. Was ich mir und Euch wünsche.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s